Verschiedene Kochrezepte aus aller Welt !!!

 

 

 

  

  

  

 

 

Gyros-Suppe


Zutaten:

1 Kg Gyros
1 Paprikamix ( grün, gelb, rot)
2 Päckchen Zwiebelsuppe
400 g Sahne
2-3 Zwiebeln oder 1 Bund Frühlingszwiebeln
Zigeunersoße
2 l Wasser


So wird's gemacht:

Gyros leicht anbraten, 2 l Wasser zugeben und Zwiebelsuppe ein rühren.
Zwiebeln oder Frühlingszwiebeln in Ringe schneiden, Paprika Kerne entfernen und würfeln. Aufkochen und etwa 20 Minuten ziehen lassen.
Sahne zugeben und mit der Zigeunersoße ab schmecken.


Tip:
Diese Suppe eignet sich sehr gut für Partygäste und lässt sich ohne Probleme einen Tag vorher Zubereiten. Schmeckt dann noch besser. 

 

Image and video hosting by TinyPic

 

Hackbraten mit Spinat und Schafskäse 

Zutaten für 4 Personen:

500 gr. Hackfleisch

350 gt. Spinat  (frisch)

1 Knoblauchzehe

1 Zitrone

100 gr Schafskäse

1 Brötchen

1 Ei

Salz und Pfeffer, Olivenöl, Thymian

Zubereitung:

Spinat putzen und waschen, wenig Salzwasser zum kochen bringen, Spinat blanchieren, abgießen, kalt abschrecken, ausdrücken und hacken.
Brötchen in Wasser einweichen, ausdrücken und mit Hackfleisch, Spinat, Käse, gepresstem Knoblauch, Zitronensaft und Ei zu einem Teig verkneten. Kräftig mit Salz, Pfeffer, Thymian würzen. Zu einem Braten formen, in einen Bräter o.ä. legen, mit Öl beträufeln und 50 Minuten backen.
Wer Soße möchte, kann den Bratensatz mit Sahne losköcheln und würzen.
Tomatenreis passt sehr gut dazu.

 

 

 

 

Image and video hosting by TinyPic

 

FleischTopf

Zutaten für 8 Personen

1 Pfund Gulasch

1 Pfund Gehacktes

1 Pfund Porree

1/ 2 Pfund Zwiebeln

1 Pfund Parika rot & grün

200 gr. geräuchter Speck

je 1 Flasche Chilli,- und Zigeunersauce

3 Becher Süsse Sahne

Zubereitung:

Zwiebeln kleinschneiden, die Paprika waschen und ebenfalls kleinschneiden das gleiche gilt auch für den Porree.Alle Zutaten außer der Sahne der Reihe nach in einen Bräter schichten.Mit Deckel 2 Stunden bei 175°C garen.Danach die Sahne darübergießen noch nochmals 1/ 2 Stunde weitergaren.

Dazu reicht man am besten Weißbrot oder Baguette.

 

 

Image and video hosting by TinyPic

 

 

 

Rahmschnitzel auf buntem Gemüse

Zutaten:

1 Packung TK-Farmers-Gemüse (z.B. von Iglo), Salz, Pfeffer,

3 Schweineschintze l(a` ca. 150 gr.) 2 Eßl. Öl, 5 Eßl. Schlagsahne,

1 Beutel Soßenpulver (Fix für Kräuter-Rahm-Schnitzel für 3 Portionen)

Fett für die Form , 50 gr. Gouda - Käse, 3-4 Stiele glatte Petersilie

Zubereitung:

Gemüse unaufgetaut in 1/8 l. kochendes Salzwasser geben. Bei schwacher Hitze ca. 2-3 Min. köcheln lassen. Auf ein sieb geben, gut abtropfen lassen.

Schnitzel waschen und trockentupfen.

 

Backofen vorheizen( Umluft: 180 Grad ), Öl in einer großen Pfanne

Erhitzen. Schnitzel darin von jeder Seite ca. 2 Min. braten.

Schnitzel würzen und herrausnehmen.

 

Bratensatz mit gut 1/4 l. Wasser und Sahne ablöschen. Aufkochen lassen. Soßenpulver mit einem Schneebesen einrühren, nochmals aufkochen lassen. Soße unter Rühren 1-2 Min. köcheln lassen.

Gemüse in eine gefettete Auflaufform geben. Schnitzel drauf legen.

Soße darüber gießen. Käse reiben und darüber streuen. Im heißen Backofen 12-15 Min. backen.

 

Petersilie hacken, darüber streuen.

GUTEN APPETIT !!!!!!!!!!!!!!!!!

 

Image and video hosting by TinyPic

 

Kartoffellasagne

Zutaten:

2 kg Kartoffeln
500 g gemischtes Hack
1 Dose stückige Tomaten
2 Zehen Knoblauch
etwas Tomatenmark
Basilikum, Oregano
Salz, Pfeffer
1 Zwiebel
etwas Öl
100 g Butter
100 g Mehl
1,5 l Milch
4 Brühwürfel
Salz, Pfeffer
200 g geriebener Parmesan
Butter für die Form
Butterflocken zum Belegen
Zubereitung:
Kartoffeln kochen, schälen und in 1 cm dicke Scheiben schneiden.
Zwiebel hacken, mit Hack im Öl anbraten, stückige TOmaten und Tomatenmark dazugeben, Knoblauch hineinpressen, mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit Basilikum und Oregano verfeinern. Butter schmelzen, mit dem Mehl eine Mehlschwitze machen, mit Milch aufgiessen, Brühwürfel darin auflösen, mit Salz und Pfeffer abschmecken und zu einer Bechamelsauce einkochen lassen. Eine Auflaufform ausfetten und folgendermassen einschichten: Kartoffeln-Fleischsauce-Bechamelsauce. Zum Schluss 1 Schicht Kartoffel, 1 Schicht Bechamelsauce und diese dick mit Parmesan bestreuen. Mit Butterflocken belegen und bei 200 Grad 30 min. in den Ofen geben.

 

 

Image and video hosting by TinyPic

 

Schnitzelpizza

Zutaten für 6 Personen:

1,2 kg Gemüsezwiebeln, 1 Stange Porree, 
4 große Tomaten, 1/2 Bund Petersilie,
1 Dose Champignons in Scheiben ( 850 ml),
1 Bund Schnittlauch, 500gr. Schweinemett, 
6 Schnitzel ( a. 150gr. ) vom Schwein,
Salz und weißer Pfeffer, 400gr. Schlagsahne, 
12 Scheiben Toast,
Schmelzkäse oder mittelalter Gouda, 
1 Päckchen Pfeffersoße für 1/4 ltr. Wasser,
1 Päckchen Rahmsoße zum Braten für 
1/4 ltr. Wasser.

Zubereitung:

Zwiebeln schälen und in Ringe schneiden. Eine gefettete Fettpfanne damit auslegen. Porree und Tomaten putzen und waschen. Porree in Ringe, Tomaten in Scheiben schneiden. Pilze abtropfen lassen. Kräuter waschen, Petersilie hacken und Schnittlauch in Röllchen schneiden. Schnitzel evtl. waschen und trockentupfen. Würzen, Schnitzel auf die Zwiebeln legen, Mett darauf verteilen. Mit Porree, Tomaten, Hälfte der Kräuter und Pilzen belegen. Alles mit Käse belegen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd 250 ° Grad, Umluft 225° Grad, Gas: Stufe 5 ) auf unterster Schiene etwa 45 Minuten backen Die Sahne mit beiden Soßenpulvern verrühren und 10 Minuten vor Ende der Garzeit über die Schnitzel gießen. Mit den restlichen Kräutern bestreuen.

 

Image and video hosting by TinyPic

 

Tomaten-Pizza vom Blech

Zutaten für 16 Stücke:

1 Packung (460gr.) Backmischung für Pizza und
Gemüsekuchen,
1,5 kg Tomaten,
250gr. Mozzarella-Käse,
150gr. gekochter Schinken,
1 Glas (156 ml ) schwarze Oliven,
Salz, Pfeffer, Tomatengewürzsalz,
1 EL getrockneter Basilikum,
einige Stiele Basilikum zum Garnieren,
Fett für das Backblech.

Backmischung und 1/4 Liter lauwarmes Wasser zu einem glatten Teig verkneten. Auf einem gefetteten Backblech ausrollen und die Ränder etwas hochdrücken.

Tomaten waschen, putzen und in Scheiben schneiden. Mozzarella-Käse ebenfalls in Scheiben schneiden. Schinken in Streifen schneiden. Oliven abtropfen lassen.

Teig mit Tomaten belegen. Schinken, Mozzarella und Oliven auf den Tomaten verteilen. Mit Salz, Pfeffer, Tomatengewürzsalz und getrocknetem Basilikum würzen.

Im vorgeheizten Backofen ( E-Herd: 200° C / Gasherd: Stufe 3 )

ca.35 Minuten backen. Basilikum waschen. Blättchen abzupfen und die Pizza damit garnieren.
Wer auf die Oliven lieber verzichten möchte, sollte die Pizza mit einigen grünen Peperoni aufpeppen. Noch mehr Abwechslung kommt auf den Tisch, wenn Sie den gekochten Schinken ab und zu durch eine Dose Thunfisch austauschen. Fisch dafür abtropfen lassen, etwas auseinander zupfen und auf den Tomaten verteilen.

 

 

Image and video hosting by TinyPic

 

 

Himmel und Erde ala Omi

Zutaten:

1000 g Kartoffeln
1000 g mürbe Äpfel
2 Tassen Salzwasser
1 TL Zucker
1 TL Zitronensaft
2 Zwiebeln
125 g durchwachsener Speck

Zubereitung:

Die Kartoffeln waschen, schälen und in Würfel schneiden, die geschälten Äpfel vierteln. In einem Topf mit dem Salzwasser gar kochen, zu Mus stampfen oder durch eine Presse geben. Mit dem Schneebesen aufschlagen, mit Zucker und Zitronensaft abschmecken.
Geschälte Zwiebeln und den Speck fein würfeln, in einer Pfanne goldgelb ausbraten und über die Kartoffelmasse geben.

Beilage zu gebratenen Blutwurstscheiben mit Zwiebeln oder Leberwurst.

Köstlich schmecken dazu auch Bratwürstchen.

 

 

Image and video hosting by TinyPic

 

Nudelauflauf mit Putenfleisch

Zutaten:

 

400 gr. Nudeln, Salz, 500 gr. Putenfleisch, 1 Zwiebel,

2 Knoblauchzehen,2 Eßl. gefüllte grüne Oliven, 1 Bund Petersilie,

2 Eßl. Sonnenblumenöl, 200 ml. Gemüsebrühe, 2 Eßl. Tomatenmark, Pfeffer, 100 gr. geriebener Käse

Zubereitung:

Den Backofen auf 200 o C vorheizen. die Nudeln in kochendem

Salzwasser nach Packungsangabe bißfest garen.

Inzwischen das Putenfleisch in kleine Stückchen schneiden. Die Zwiebel und den Knoblauch schälen und getrennt klein würfeln. Die Oliven in Scheiben schneiden. Petersilie waschen und hacken.

Das Öl in einem großen Topf erhitzen und die Zwiebeln darin glasig dünsten. Das Putenfleisch zugeben und unter rühren etwa 4 Min. anbraten, bis es nicht mehr rosa ist.

 

Brühe, Tomatenmark, Knoblauch, Oliven und Pfeffer zum Fleisch geben.

Unter Rühren einige Minuten köcheln lassen.

Die Nudeln abschütten, gut abtropfen lassen und in eine

große Schüssel füllen.

 Die Putenfleischmischung , den geriebenen Käse und die Petersilie unterrühren und alles gut mischen.

Die Nudelmischung in eine große Auflaufform geben.

 Im heißen Backofen

( Umluft ca. 180 Grad ) in 20-25 Minuten backen.

GUTEN APPETIT!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

 

 

Image and video hosting by TinyPic

 

Soljanka

 

Zutaten:

 

60 gr. Bierwurst

60 gr. Schweineschinken gekocht oder andere Wurstsorten,

je nach belieben.

2 Stücke Parika rot

100 gr saure Gurken

2 Stück Zwiebeln

2 Eßl. Tomatenmark

Gewürze ( Salz,Paprika,Tymian;Rosmarin,Chilli.Basilikum...)

nach belieben kann auch Sauerkraut dazu gegeben werden.

1 Eßl. Sonnenblumenöl

 

Zubereitung:

 

Wurst,Paprika,Zwiebeln,Gurken in feine Streifen schneiden.

Öl in einer Pfanne erhitzen und Wurst,Paprika und Zwiebeln anbraten.

Tomatenmark und Gurken dazugeben und mit mit Wasser und Gemüsebrühe

aufgießen. Nach belieben Sauerkraut und Gurkenbrühe hinzufügen.

Mit Gewürzen abschmecken und kurz durchkochen lassen.

 

 

 

Image and video hosting by TinyPic

 

 

Hackfleischpfanne

Zutaten:


400 g Hackfleisch, 4 EL Öl, 4 Zwiebeln, 3 Tomate, 1 TL Salz, 1/2 TL schwarzen Pfeffer, 1 Becher saure Sahne, 3 Eier, 2 EL Butter, Petersilie.


Zubereitung:


Hackfleisch in Oel anbraten. Zwiebeln dazugeben. Mit kleingeschnittenen Tomaten durchrösten. Salzen und pfeffern. Das ganze in eine feuerfeste, gefettete Form geben. Eier und Sahne miteinander verquirlen und über die Hackfleischmasse geben.

Mit Butterflöckchen belegen. Im vorgeheizten Backofen ( 225 Grad ) ca. 30 min backen. Mit gehackter Pertersilie bestreuen.

 Als Beilage: frisches Weißbrot, grüner Salat.

 

 

Image and video hosting by TinyPic

 

 

Käsesuppe

Zutaten:
3 Blöcke Schmelzkäse
1 Becher Creme fraiche
1 l Brühe
2 große Zwiebeln
125 g Butter
Mehl
1 Päckchen Rahmporree oder Blumenkohl
500 g Hackepeter
Die Butter in einem großen Topf schmelzen lassen und die Zwiebeln darin dünsten. Anschließend das Hackepeter hinzugeben. Alles gut anbraten. Nun das Mehl einstreuen, gut verrühren und mit Brühe aufgießen. Dabei immer gut umrühren! Ein paar Minuten kochen lassen und dann den in Würfel geschnittenen Käse und die anderen Zutaten hinzugeben. Alles verrühren bis eine cremige Suppe entsteht. Zum
Schluss mit Salz und Pfeffer würzen.

 

 

Image and video hosting by TinyPic

 

 

Nudel-Salat

Zutaten:
200 g Erbsen
200 g Spiralnudeln
1 Esslöffel Öl
Salz
weißer Pfeffer
2 hartgekochte Eier
1 Esslöffel milder Senf
3 Esslöffel Weißweinessig
100 g süße Sahne
150 g saure Sahne
200 g Fleischwurst mit Knoblauch
2 saure Gurken
1 kleiner säuerlicher Apfel
2 Tomaten
2 Esslöffel Schnittlauchröllchen
Die Erbsen kochen. Die Nudeln in Salzwasser mit etwas Öl bissfest garen.

Die Eier schälen. Mit Senf, Essig und den beiden Sahnesorten in eine Schüssel geben und mit dem Mixer verrühren,

salzen und pfeffern. Die Wurst und die Gurken würfeln.

  Den Apfel schälen, in Achtel schneiden, das Kerngehäuse entfernen und die Achtel in schmale Scheiben schneiden.

 Die Tomaten mit heißem Wasser überbrühen, abschrecken und schälen, dann quer durchschneiden.

 Die Hälfte in schmale Spalten schneiden. Alle Zutaten vorsichtig vermischen.

 Das zubereitete Dressing unterheben und kurz durchziehen lassen. Mit Tomatenspalten garnieren.

 

  

 

 

 Image and video hosting by TinyPic

 

Schmorgurkenpfanne mit Hackfleisch 

Zutaten für 4 Personen :

500 g Hackfleisch, gemischt
1 kg Gurke(n), grün
120 g Zwiebel(n), gewürfelt
4 EL Öl
Meerrettich
1 Zehe/n Knoblauch
Paprikapulver, edelsüß
Salz
Pfeffer
Bohnenkraut


Öl in einer Pfanne erhitzen, Zwiebelwürfel darin andünsten. Hack in die
Pfanne pflücken und schmoren.
Gurken schälen, halbieren, Kerne
herausschaben und in Streifen schneiden. Gurkenstreifen zum Gehackten geben, 1/4  Liter Wasser aufgießen und 15 bis 20 Minuten zugedeckt bei
mittlerer Hitze gar schmoren. Bohnenkraut waschen, fein hacken und in die Gurkenpfanne geben.
 Knoblauch abziehen und dazupressen. Mit den restlichen
Gewürzen abschmecken und servieren.


Zubereitungszeit:  ca. 20 Minuten

 

Image and video hosting by TinyPic

 

Hackfleisch - Topf


Zutaten für 4 Personen:


500g gehacktes Rindfleisch, 2 große Zwiebeln, 1 Stange Porree, 50g Tomatenpüree, 1/4 l saure Sahne, 1 Essl. Butter, 1 Essl. Öl, 1/8 l Bouillon, 1 Essl. Senf, 1Teel. edelsüßer paprika, 1 Teel. Salz.


Zubereitung:
1. Die gehackten Zwiebeln kurz in Öl und Butter in einem Brattopf dünsten. Dann die Hitze erhöhen, dass Hackfleisch in den Topf geben und mit eier großen Holzgabel rühren, bis das Fleisch leicht braun ist.
2. Bei schwacher Hitze den geputzten, in Streifen geschnittenen Lauch, Tomatenpüree, Bouillon, Senf und Gewürze nach Geschmack zugeben.
3. Etwa 15 Min. bei schwacher Hitze dünsten, häufig umrühren. Die saure Sahne kurz vor dem Servieren darüber gießen.

Der besondere Tipp:
Heiß servieren mit gekochten Nudeln oder Reis.
Gut geeignet zum Einfrieren. Saure Sahne dann aber erst nach dem Auftauen und erwärmen zugeben.

 

Image and video hosting by TinyPic

 

 

Fetaschnitzel

Zutaten für 4 Portionen:

4 große Schweineschnitzel oder Putenschnitzel
2 Bund Frühlingszwiebel(n)
1 Feta-Käse
2 große Tomate(n)
Kräuter, frisch (Oregano, Petersilie, Basilikum)
Salz und Pfeffer


Zubereitung:
In einer Pfanne die Schnitzel nur auf einer Seite leicht anbraten, dann
darüber klein geschnittenen Frühlingszwiebeln und die Kräuter geben. Jetzt
die Schnitzel wenden und mit Salz und Pfeffer würzen. Die in Scheiben
geschnittenen Tomaten jeweils auf die Schnitzel legen und zum Schluss noch
mit dem in Scheiben geschnittenen Feta belegen. Deckel darauf und gute 15 Minuten 
kochen lassen. Wenn man möchte, kann man aus dem entstandenen
Fond eine Sauce ziehen (mit etwas Brühe auffüllen, Kondensmilch dazu).
Schmeckt aber auch sehr gut ohne Sauce.

Man kann aber auch statt Feta , Mozarella Käse verwenden.

Zubereitungszeit: ca. 15 Minuten
Wurde von uns getestet und für sehr lecker empfunden !!

 

 Image and video hosting by TinyPic

 

Kartoffel-Pilz-Gratin mit Filet

Zutaten für 4 Portionen:
1 kg Kartoffeln
400 g Schlagsahne
Salz und Pfeffer
2 Zwiebel(n)
400 g Champignons
3 EL Öl
Paprika, edelsüß
600 g Schweinefilet
4 Ei(er)
1 TL Gemüsebrühe (Pulver)
4 EL Crème fraiche (Kräuter)
Muskat


Zubereitung:
Kartoffeln schälen, waschen und in Scheiben schneiden. Sahne mit 1/2 TL
Salz und Pfeffer aufkochen. Kartoffeln darin ca. 10 Minuten garen. Mit
Muskatnuss würzen. Abtropfen, Sahne auffangen. Zwiebeln schälen und
würfeln. Pilze putzen, halbieren. Öl erhitzen. Beides anbraten. Mit Salz
(1/4 TL), Pfeffer und Paprika (1/2 TL) würzen und herausnehmen. Fleisch
trockentupfen, würzen (Salz und Pfeffer) und im Bratfett ca. 4 Minuten
anbraten. Eine große, feuerfeste Form fetten. Sahne, Eier und Brühe (noch
einmal mit Salz, Muskat und Pfeffer nachwürzen) verquirlen. Filet in
Scheiben schneiden (die Fleischscheiben leicht mit Salz und Pfeffer
würzen). Kartoffeln, Filet und Pilze in die Form geben. Eier-Sahne
darübergießen. Danach im vorgeheizten Backofen (200° / Umluft 180°) etwa 40
Minuten backen. Mit Kräuter-Creme-fraiche garnieren.

Zubereitungszeit: ca. 40 Minuten

 

Image and video hosting by TinyPic

 

Yogurtlu Eriste

Zutaten für 4 Personen:
500 g Hackfleisch
500 g Nudeln
500 g Joghurt
4 Knoblauch (Zehen)
4 Fleischtomaten
1 große Zwiebel
Butter
Salz
Pfeffer
Paprikapulver
Petersilie

Zubereitung:
Das Hackfleisch mit den feingeschnittenen Zwiebeln anbraten. Zwei
enthäutete und gewürfelte Tomaten hinzugeben, weiter braten. Mit Salz und
Pfeffer würzen. Nudeln (z.B.: Eliche) kochen, abtropfen lassen und
den mit Knoblauch angereicherten Joghurt untermischen. Auf das Hackfleisch
geben. Paprikapulver in Butter rösten und über die Nudeln gießen. Mit den
restlichen gewürfelten Tomaten und Petersilie garnieren.

Zubereitungszeit: 15 Minuten

 

 

Image and video hosting by TinyPic

 

 Reissalat

 Zutaten:  

4 Personen

 1 Glas Miracel Whip 2 Kochbeutel Reis 1 kleine Dose Mandarinen je 1 grüne, rote und gelbe Paprika 200g gekochter Schinken Salz und Pfeffer.

Zubereitung:

Den Reis in reichlich Salzwasser bissfest kochen, abschrecken und abgießen. Den Kochschinken und die Paprika in Würfel schneiden und in eine Schale geben. Den Mandarinensaft mit dem Miracel Whip vermischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken, zu dem Kochschinken geben. Den abgekühlten Reis und die Mandarinen vorsichtig unterheben. Etwas ziehen lassen und dann servieren.

 

 

 Image and video hosting by TinyPic

 


 

Paprika - Spaghetti

Zutaten für 4 Personen:

 

500 g Nudeln, (Spaghetti)
Zwiebel(n), rote
Paprikaschote(n), rote
200 g Salami, (Paprikasalami)
EL Olivenöl
Zweig/e Thymian
125 ml Gemüsebrühe
  Salz und Pfeffer, schwarzer aus der Mühle
100 g Parmesan

 

Zubereitung:

Zwiebeln schälen und in feine Würfel schneiden, die Paprika halbieren, Kerne entfernen, waschen und die Schote in schmale Streifen schneiden. Die Paprikawurst in kleine Würfel schneiden. Beim Thymian die Blätter abzupfen.

In einem Topf die Zwiebeln mit Olivenöl anschwitzen. Die Paprika und den Thymian dazugeben, etwa 4 Minuten weiterbraten, mit der Gemüsebrühe ablöschen, ein wenig köcheln lassen und mit Salz abschmecken.

Die Spaghetti in reichlich Salzwasser bissfest garen, mit den Wurstwürfeln und der Paprikasoße vermischen und auf Tellern anrichten. Mit Parmesan und Pfeffer aus der Mühle servieren.

 

Image and video hosting by TinyPic

 

Kalbsragout mit Pilzen

Zutaten für 4 Portionen:
700 g Kalbfleisch
250 g Champignons
2 Zwiebel(n)
1 Karotte(n)
1 Wurzel Petersilie
2 Nelken
1 Lorbeerblätter
1 Zweig/e Thymian
200 ml Wein, weiß
200 ml Wasser /Brühe

Zubereitung:
Gewürfeltes Kalbfleisch in Butterschmalz rundum portionsweise braun
anbraten, 1 kleingewürfelte Zwiebel, sowie ebenfalls kleingewürfelte
Karotte und Petersilienwurzel hinzugeben, Tomatenmark anrösten, salzen und
pfeffern, mit Weißwein ablöschen, Wasser oder Brühe angießen. 1 ganze
Zwiebel mit den Nelken spicken und mit dem Lorbeer und Thymian hinzufügen.
Zugedeckt bei milder Hitze 45 Min. schmoren, dann die Champignons, evtl.
halbiert, (besser sind natürlich Morcheln!) dazugeben und weitere 30 Min.
garen. Dann die Sahne (nach Geschmack mit 1 EL Speisestärke verrührt)
angießen, Lorbeer, Thymian, gesp. Zwiebel entfernen und abschmecken. Dazu
passt fast alles: Reis, Kartoffeln/Püree, Baguette, Polenta, Knödel,
Spätzle, Hauptsache „saucenaufnahmefähig“!

Zubereitungszeit: 30 Minuten

 

Image and video hosting by TinyPic

 

Makkaronipizza

Zutaten für 4 Portionen

 

500 g

Nudeln (Makkaroni)

500 g

Blattspinat, frisch

200 ml

Sahne

große

Zwiebel(n)

Zehe/n

Knoblauch

250 g

Schinken, gekocht, in lange Streifen geschnitten

150 g

Mozzarella, gerieben

100 g

Parmesan, frisch gehobelt

 

Salz und Pfeffer, grob gemahlenen , Fett für die Form , Olivenöl

Die Makkaroni al dente kochen und dann in einer leicht vorgefetteten runden Backform auslegen (sie sollten flach ausliegen und eng beieinander). Den Blattspinat darauf legen, mit Salz und Pfeffer würzen und mit dem Schinken bedecken. Zwiebeln und Knoblauch fein würfeln mit ein wenig Olivenöl leicht anschwitzen und mit Sahne ablöschen. Nun über den Spinat und die Nudeln gießen. Mit Mozzarella und Parmesan bedecken. Bei 185°

Ober-/Unterhitze für ca. 15-20 Minuten in den Ofen.

 

 

 

Image and video hosting by TinyPic

 

Rosenkohlsalat ala blondietigerin

Zutaten für 4 Personen

 

500 g Rosenkohl
EL Öl
EL Essig (Weißweinessig)
TL Senf
½ TL Honig
50 g Sesam

 

Rosenkohl (die zu großen Röschen halbieren) in Salzwasser in 8 bis 10 Minuten kochen. Sie sollten aber noch bissfest sein. Aus Öl, Essig, Senf, Honig, Pfeffer und Salz eine Marinade bereiten und über den Rosenkohl geben. Etwa 1 Stunde ziehen und erkalten lassen.
Sesam in einer trockenen Pfanne leicht rösten, abkühlen lassen und unter den Salat mischen.
Tipp: Besonders deftig schmeckt der Rosenkohlsalat, wenn Sie 50 Gramm gebratene Speckwürfel darüber streuen und mit durchziehen lassen.

 

Image and video hosting by TinyPic

 


 

Geschmorte Kohlrouladen Westfälischer Art

Zutaten für 4 Portionen:
16 Blätter Weißkohl, große
1 kg Mett
1 Brötchen, trockenes
1 TL Senf
Salz
Pfeffer
Butterschmalz
1 Becher saure Sahne


Zubereitung:

Die Weißkohlblätter vom Kopf lösen und in Salzwasser abkochen. Je 2 Blätter übereinander legen. Das Brötchen einweichen und ausdrücken. Das Mett mit dem Brötchen, Senf und ein wenig Salz und Pfeffer zu einem Fleischteig verarbeiten und die Blätter damit füllen. Rundum fest an- und zudrücken und mit einem Faden verschnüren. In dem heißen Butterschmalz von allen Seiten gut anbraten und 1 Stunde schmoren lassen. Die anfallende Soße mit 1 Becher saurer Sahne und etwas Mehl binden. Als Beilage empfehle ich Salzkartoffeln oder Basamatireis.

Zubereitungszeit: 15 Minuten

 

Image and video hosting by TinyPic

 

Putenschnitzel Italia mit klassischem

Tomaten - Mozzarella - Salat

Zutaten für 4 Personen:

 

800 g Tomate(n), pasteurisiert
200 ml Sahne
Tasse Reis oder Spiralnudeln
  Zwiebel(n)
  Olivenöl
  Balsamico
  Thymian, Basilikum, Oregano, Majoran
  Tomate(n), frisch, für den Salat
  Mozzarella, eingelegt, für den Salat
  Salz und Pfeffer
  Wein, rot
  Parmesan
Putenschnitzel 

 

Zubereitung:

Zuerst eine lieber etwas kleinere Pfanne gut erhitzen, dann Olivenöl eingeben und richtig heiß werden lassen. Die Zwiebel in Ringe schneiden und kurz anschwitzen, dann das Schnitzel von jeder Seite scharf anbraten. Das Schnitzel während des kurzen Bratvorgangs mit reichlich Thymian und Pfeffer würzen.
Jetzt das Schnitzel mit den (Dosen-)Tomaten (pasteurisiert) ablöschen, die Sahne ebenfalls hinzugeben. Die anfallende Soße mit weiteren italienischen Gewürzen abschmecken, ich empfehle ein wenig Majoran und Oregano, natürlich auch Basilikum (am besten frisch). Das Schnitzel mehrmals wenden und den zuvor eingezogenen Thymian leicht abschaben und zur Soße geben. Das Schnitzel sollte nun wieder eine glatte Oberfläche haben.

Parallel bereitet man den klassischen Tomaten-Mozzarellasalat vor. Einfach die frischen Tomaten und den Käse in Scheiben schneiden und abwechselnd auf eine Platte legen. Ein paar EL Balsamico und Olivenöl dazugeben, mit ein wenig Pfeffer und Salz abschmecken und mit frischem Basilikum verzieren.

Nicht vergessen, den Reis aufzustellen. Dieser sollte schon ein wenig Biss haben, also ruhig ein wenig kürzer zubereiten, als es auf der Packung angegeben wird.
Wer keinen Reis mag, dem empfehle ich auf die klassischen Spiralnudeln auszuweichen. Spaghetti oder lange Nudeln passen eher nicht.

So nun sollte das Schnitzel mehrere Minuten in der Soße baden. Warten, bis die Kräuter gut durchgezogen sind und das Schnitzel durch und durch eine saftig weiße Farbe bekommen hat. Ich empfehle eine Garzeit von 15-20 Minuten.
Zum Schluss die Soße mit einem guten Schuss Balsamico und Rotwein ablöschen. Das gibt den letzten Pfiff und auch ein wenig Säure, die nachher sehr gut herauskommt.
Den letzten Schliff bekommt ihr, wenn ihr das Schnitzel zum Schluss von beiden Seiten mit frisch geriebenem Parmesan bestreut.

 

  

 

 

 

 

 

 

 



Eigene Webseite erstellen bei Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!